11 Gründe wieso du bei uns Arbeiten willst


1.

So arbeiten wir!

Wir halten es skandinavisch: bei uns wird jeder geduzt, die Hierarchien werden so flach wie möglich gehalten und wir legen viel Wert auf ein nettes Miteinander. Hier arbeiten patentierte- und noch nicht ganz ausgebildete Schneesportlehrer/innen in einem freundschaftlichen Arbeitsklima zusammen. :-)

 

Dazu kommt das der Chef seinen Schneesportlehrern auch gerne mal ein Kaffi zahlt und die Mitarbeiter bei vielen Entscheidugen mit einbezieht.

 

Wir lernen voneinander.

Karriere ohne Rücksicht auf Verluste? Eher nicht. Wir finden, es geht auch anders und setzen auf Erfolg durch Teamwork, Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung, anstatt auf Ellenbogen und Einzelschicksal.

 

Vertrauen wird ebenfalls gross geschrieben.

In deinem Bereich arbeitest Du eigenverantwortlich, Deine Ideen sind schwerstens erwünscht, Du bist oder machst Dich zum Experten auf Deinem Gebiet.

 

Die Ski- und Snowbaordschule  Giswil - Mörlialp ist: morgens aufwachen und sich auf die Arbeit freuen! :)

 


2.

In der "Hobby Skischule"?

Manchmal kommt es uns tatsächlich so vor, als wären wir gerade nicht auf der Arbeit, sondern würden mit unseren Schneesportlehrer/innen einen Tag unserem liebsten Hobby nachgehen. Sei es beim traditionellen Training oder zwischendurch bei einem Feierabend-Bierchen - wir verstehen uns auch über die Skischule hinaus und akzeptieren hier jeden so wie er ist. :-)

 


3.

Wir lieben, was wir machen!

Wir unterrichten nicht einfach nur Schneesport. Wir leben den Sport und den Unterricht in seiner reinsten Form! Und da der Schneesport und das ganze Drumherum richtig rockt, freuen wir uns täglich darüber mitzuarbeiten, die Skischule weiterzuentwickeln und verbessern zu dürfen! Wir stehen hinter der Skischule - zu 100%! Echt.

 


4.

Flexibilität!

Wie schnell kommst Du morgens aus den Federn? Eher Frühaufsteher oder Murmeltier? Bei uns beginnt der Unterricht um 10 Uhr. Du entscheidest, ob Du am besten um 8.30 oder 9.30 Uhr in den Tag startest! Wir wissen, dass es nichts bringt, gegen seine innere Uhr zu kämpfen. Und frisch und ausgeschlafen arbeitet es sich doch am leichtesten.

 


5.

Wir mögen's bunt!

So verschieden, bunt und mit den unterschiedlichsten Angeboten wie die Skischule, so verschieden sind auch unsere Mitarbeiter! Wir freuen uns, dass bei der Skischule die Kantone bunt gemixt sind - kein Wunder bei der äusserst vorteilhaften geografischen Lage (Zentralschweiz)! Dies ist ein Grund mehr bei uns zu Arbeiten.

 


6.

Sprints! Ortswechsel und los geht's!

Routine? Nein Danke! Wir wechseln ab und zu die Tapeten und lassen die Skischule einfach hinter uns. Warum? Weil's funktioniert! Wir gehen zwischenduch mal Bowling, Jassen oder machen einen kleinen Abstecher in ein anderes Skigebiet. Und wenn uns dort mal eine gute Idee für die Skischule in den Sinn kommt ist es auch gut. Fällt die Decke dir mal auf den Kompf dann kann mal in einer anderen in der Nähe gelegenen Skischule abwechslung getankt werden.

 


7.

Burnout? Nicht mit uns!

Wir wollen keine leeren ausgelaugten Arbeitsleichen, sondern frische Schneesportlehrer/innen, die Lust auf das haben, was sie tun. Für eine effektive Zusammenarbeit, die Dich auch noch vor Überladung schützt, nutzen wir die Natur! Wir fahren auch mal abseits der Piste, um in der reinen Natur unser Können voll ung ganz spühren zu dürfen. Hier wird keiner in ein starres System gezwungen, sondern staunt, wieviel Spass strukturiertes Arbeiten machen kann.

 


8.

Wir unternehmen was!

24 Jahre Skischule? Zentralschweizer - Skischulenmeisterschaft? Bestandene Ausbildung? Geburtstag? Swiss Snow Happening? Wir feiern die Feste, wie sie fallen und nutzen kleine und grosse Gelegenheiten für Feiern, Grillfeste im Sommer, Ausflüge in die Wakeboard-Anlage oder zum Bowling... Und wenn's ein bisschen ausgefallener sein darf, wandern wir auch gerne mal auf einen Berg und schlafen alle zusammen in einer SAC- Hütte.

 


9.

Skischule Mörlialp - Giswil arbeitet nachhaltig!

Wir versuchen, unseren ökologischen Fussabdruck so klein wie möglich zu halten - und jeder Einzelne trägt seinen Teil dazu bei.

 

Die Schneesportlehrer/innen kommen morgens zusammen mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Abgesehen davon geben wir auch für die soziale und ökonomische Nachhaltigkeit unser Bestes.

 


10.

Hinterm Skiende geht's weiter!

Auch wenn jeder von uns Experte auf seinem Gebiet ist, schadet es nicht, auch mal einen Einblick in ganz andere Bereiche zu erhalten. Regelmässige Vorträge zu verschiedensten Themen von Gästen oder Team-Kollegen erweitern unseren Horizont und bieten eine interessante Abwechslung zum Alltag.

 


11.

Mörlialp meine Perle!

Wir könnten jetzt wieder in Lobgesang über die schönsten Arbeitsorte der Welt ausbrechen, wollen aber lieber Bilder sprechen lassen... Ihr seht schon, was wir meinen.

 

Wir unterstützen das Programm der Swisscom Snow Days und verhelfen somit Kinder welche nicht die Möglichkeit haben den Schneesport persönlich zu erleben. Hier finden Sie nähere Infos zum Projekt Swisscom Snow Days.