allgemeine Geschäftsbedingungen

IST MAN GEGEN UNFALL VERSICHERT?

Die Gäste unserer Skischule sind gegen Unfall nicht versichert. Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmer. Die Skischule lehnt jegliche Haftung für Sportunfälle ab, welche sich vor, während oder nach dem Unterricht ereignen. Wir empfehlen den Kunden dringlich, sich selber gegen Unfall, Nothilfe  abzusichern. Unsere Gäste sind ebenso selber verantwortlich für ihr Material (etwa die Einstellung ihrer Skibindung). 

 

WIRD DER UNTERRICHT BEI JEDEM WETTER DURCHGEFÜHRT?

Der Unterricht findet bei jedem Wetter statt.

 

AB WANN WIRD DER GRUPPENUNTERRICHT DURCHGEFÜHRT?
Durchführung Gruppenunterricht ab 5 Personen. Falls diese Mindestanzahl nicht erreicht wird, verkleinert sich die Gruppe und behält sich die Skischule das Recht vor, diese zusammenzulegen oder die Unterrichtsstunden zu verkürzen. Je nach Situation kann die Skischule wegen mangelnder Teilnehmerzahl, den Kurs auch absagen.

 

MUSS MAN EIN KURS IM VORFELD BUCHEN?

Wir empfehlen Ihnen für den Gruppenunterricht sowie den Privatunterricht die Buchung im Voraus zu tätigen. So können wir Ihnen einen Platz zusichern oder allenfalls noch mehr Skilehrer aufbieten.

 

Die Unterrichtstickets sind persönlich und nicht übertragbar.

 

Bekommt man das Geld zurück wenn es den Kindern nicht gefällt?

Grundsätzlich bekommt man das Geld nur gegen eine ärztliche Bestätigung zurück (Krankheit, Verletzung). Allerdings gibt es verschiedene Angebote (Schnuppertag, Verlängerung, ...) um das "Risiko" für Sie so gering wie möglich zu halten! 

 

WANN KANN EIN KURS NICHT STATTFINDEN?

Bei Ausfall des Unterrichts infolge höherer Gewalt wie Sturm, Lawinengefahr etc., erfolgt keine Rückerstattung. Wir empfehlen eine

Schlechtwetter Versicherung abzuschließen.

Sollte wegen Schneemangel, der Unterricht nicht durchgeführt werden können, verschieben wir die Stunden auf einen späteren Termin. Ansonsten verfallen die Unterrichtsstunden.

 

WAS IST IM PREIS INBEGRIFFEN?

Folgenden Leistungen sind im Preis inbegriffen:

Swiss Snow League Test inklusive Auszeichnung. Die Auszeichnung wird nur bei bestandenem Kurs abgegeben.
Es müssen mindestens 3 x 2 Stunden Unterricht besucht werden, damit eine Beurteilung gemacht werden kann.

Die Stunden sind aufeinanderfolgend zu besuchen.

 

WIE KANN ICH VOR ORT BEZAHLEN?

Als Zahlungsmittel nehmen wir CHF, Reka Check in Bar entgegen. Im Skischulbüro akzeptieren wir auch EUROCARD/Mastercard, Maestro, Postcard,Visa und Rekacard. 

 

WANN MUSS BEZAHLT WERDEN?

Buchung & Annullation

Alle Lektionen, Pauschalangebote oder alle anderen Dienstleistungen sind vor der Unterrichtslektion zu bezahlen!

 

Annullierungen werden wie folgt vom Buchungswert verrechnet:

45 – 30 Tage vor dem Unterricht  / 30%

29 -  15 Tage vor dem Unterricht  / 60%

14 –   0 Tage vor dem Unterricht  /100%

 

WAS IST WENN ICH ZU SPÄT ZUM UNTERRICHT ERSCHEINE?

Erscheint der Gast zu spät zum Unterricht ist das Sache des Teilnehmers und der Unterricht wird verrechnet, wie er gebucht wurde. 

Die Schneesportlehrer/Innen warten bis max. 30 Min. am vereinbarten Treffpunkt. Falls der Teilnehmer nicht erscheint, wird der Schneesportlehrer/In weiter verbucht und der verpasste Kurs wird normal in Rechnung gestellt.

 

WELCHE REGELN GELTEN WÄHREND DES UNTERRICHTS?

Die Teilnehmer/Innen haben sich strikte an die Sicherheitsregeln der FIS und die Anweisungen der hierfür ausgebildeten Schneesportlehrer zu halten. Mit seiner Teilnahme an den Angeboten von der Schweizer Ski- und Snowboardschule Giswil-Mörlialp erklärt jeder Gast die Kenntnisnahme dieser Bestimmungen.

Wir unterstützen das Programm der Swisscom Snow Days und verhelfen somit Kinder welche nicht die Möglichkeit haben den Schneesport persönlich zu erleben. Hier finden Sie nähere Infos zum Projekt Swisscom Snow Days.